Rechtzeitig zum Beginn der warmen Jahreszeit veranstaltete das SeneCura Sozialzentrum Trofaiach – Haus Verbena unter dem Motto “Little Italy Boutique” ein Frühlingsshoppen mit den neuesten Trends aus Italien. Dabei konnten die Seniorinnen und Senioren direkt im Aufenthaltsraum des Sozialzentrums ausgelassen schmökern.

Modebewusst starten die Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Trofaiach – Haus Verbena in den Frühling. Im Aufenthaltsraum des Hauses präsentierte das Sozialzentrum gemeinsam mit einer Modeboutique die aktuellsten Modetrends der Saison. „Kleider machen Leute! Ich habe schon immer großen Wert auf meine Kleidung gelegt und das hat sich bis jetzt nicht geändert. Wir hatten eine Menge Spaß und ich habe einige tolle Sachen entdeckt“, erzählt eine Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Trofaiach – Haus Verbena.

Die Seniorinnen und Senioren hatten den ganzen Nachmittag die Möglichkeit, die präsentierten Stücke zu kaufen und genossen so einen gemütlichen Einkaufsbummel mitten im SeneCura Sozialzentrum. „Ein Einkaufsbummel ist für viele ältere Menschen oft beschwerlich und daher nicht sehr vergnüglich. Aus diesem Grund holen wir die Modeboutique direkt zu uns ins Haus. Einige Seniorinnen und Senioren haben auch diesmal wieder tolle Sachen erstanden. Wir freuen uns sehr, dass die Idee bei unseren Bewohner/innen so gut ankommt“, so Michael Chachlikowski, Hausleitung des SeneCura Sozialzentrums Trofaiach – Haus Verbena.